Barcelona

Gedankensplitter einer Studienreise

(Fotos) von Gabriele Watterott und (Film) mit Moh'd Abuazizeh

Reisen, insbesondere zu Orten die Künstler entscheidend
mitgeprägt haben, erschließt neue Welten. Dazu gehört für
mich meine Reise nach Barcelona im September 2012.
Im Anschluss daran musste ich mein emotionales Chaos
im Prozess der Bildwerdung ordnen.

Geprägt durch die Eindrücke in der Stierkampfarena oder der
Plaza de Toros Monumental, ein 1914 eingeweihtes,
beeindruckendes Gebäude in byzantinisch-maurischem Stil,
sind eigensinnige Bilder von kleinem Format entstanden.
Intuitiv verbinden sie die Fragmente meiner Innenwelt mit
der neu gewonnenen Inspiration durch die eindrucksvollen
Welten von Picasso, Gaudi und Miro.

Ein einheitliches Erscheinungsbild sowie stilistische Homogenität
waren nicht mein Motto in diesem Kreativprozess. Sich dem
freien Lauf des berauschenden Aktes der Schöpfung hinzugeben,
sowie absolut frei von Methodenzwang, Material und Farbe
zu mixen, war Triebkraft meines Schaffens.

Ganz nach seinem Herzen zu malen, das ist Freude und
Selbstverwirklichung zugleich. Aber mit Anderen Emotionalität
zu teilen, das bedeutet mir mindestens genauso viel.
So wäre es wunderbar, wenn ein Funke der Begeisterung,
über die Bilder auf den Betrachter überspringen könnte.

Internationales Pleinair

Grabštejn (CZ) – Zittau (D)
September & Dezember 2013

Träger des Projektes war die Kreisstadt Zittau (Website)
Künstlerische Leiterin Gabriele Watterott


Teil 1 "Grafenstein im Blickwinkel
der Künstler des Dreiländerecks /
Grabštejn z pohledu umělců Trojzemí“
Vom 30. August bis 1. September trafen sich auf Burg Grabštejn /
Burg Grafenstein, Künstler und Kreative aus der Euroregion
Neisse zu einem Kunstprojekt unter dem Motto: „Der Realität
davon fliegen, auf der Spurensuche nach gemeinsamer Geschichte“.
Burg und Renaissanceschloss Grafenstein, unweit von Hradek n. N.
im Böhmischen, ist ein länderübergreifender Ort von bewegter
Geschichte und lebendiger Kultur. Die Künstler haben Stimmung
und Erlebtes dieser Tage in freier Technik und à la couleur
festgehalten. Entstanden sind Bilder mit unterschiedlichsten
Kreationen und Techniken, Holzskulpturen, Fotos und ein Film.
Präsentiert werden die Werke in einem Katalog (Herausgeber Stadt
Zittau) und einer Wanderausstellung.
(Fotos) (Beiträge (Film)

Teil 2 "Zittau im Blickwinkel
der Künstler des Dreiländerecks /
Zittau z pohledu umělců Trojzemí“
Vom 6. Dezember bis 8.August gab es ein erneutes Treffen der
Künstler und Kreativen. Gegenstand des Workshops war die Stadt
Zittau, als Stadt der berühmten Fastentücher. (Website)
In diesen Tagen sind erneut thematische Kunstwerke entstanden.
Atelier und Werkstatt war das Zittauer Wächterhaus. (Website)
(Fotos) (Film DE) (Film CZ)

Internationales Projekt

Niederlande, Mai 2013 in der
EUROREGIO MOZER

BRÜCKEN BAUEN
Projekt mit Künstlern aus verschiedenen Ländern
für Schüler und Menschen mit Behinderungen.

BRUGGEN BOWEN
Project met kunstenaars uit verschillende landen
voor jongern en mensen met een beperking.

BUILDING BRIDGES
Project with artists from different nations
for young people and disabled people.

(Fotos) (Zeitungsbeiträge)